Navigation

Zum Start in die Freiluftsaison trafen sich kürzlich Hobbytennisspieler des VfL Altenhagen und des SV Garßen zu einem freundschaftlichen Nachbarschaftsvergleich auf der Tennisanlage in Altenhagen. Während die Altenhägener Teilnehmer größtenteils über eine mehrjährige Punktspielerfahrung verfügen, traten auf Garßener Seite ausschließlich Aktive an, die vornehmlich erst seit kurzer Zeit den Schläger schwingen. So war das von vornherein zweitrangige Ergebnis am Ende eindeutig zu Gunsten der Gastgeber.


Da die Teilnehmer nahezu durchweg kein Interesse an Pflichtspielen nach starren, kosten- und vor allen Dingen zeitintensiven Verbandsvorgaben haben, sieht man in solchen -am Wettkampf orientierten- Vereins- oder auch Mannschaftsvergleichen eine zukunftsfähige Alternative. Der Termin für das Rückspiel in Garßen zum Saisonausklang wurde bereits vereinbart. /HL
Bildunterschrift: Die Teilnehmer am ersten freundschaftlichen Tennisvergleich zwischen dem VfL Altenhagen und dem SV Garßen: von links: Timo Sperling, Pascal Tollemer, Michael Schlott, Axel Schmidt-Adlung, Andreas Fleischmann, Thomas Bode, Holger Lackner, Hermann Effinghausen, Dietmar Michels, Klaus-Dieter Wulke, Peter Krohne. Foto: privat