Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Fußball Kreisliga: SV Garßen – SV Altencelle (Sonntag, 14 Uhr) --ABGESAGT--

Handball Landesliga: SV Garßen-Celle II – MTV Eyendorf (Sonntag, 16 Uhr)


Das Kellerduell der beiden Stadtrivalen ist aufgrund der Tabellenlage an Brisanz kaum zu überbieten.

Die Konkurrenten belegen die Plätze 12 und 14 der Kreisliga und sind punktgleich. Der Sieger würde drei Punkte zwischen sich und dem ersten Abstiegsplatz legen.
Auf Grund der Konstellation spricht auch SVG-Trainer Marcus Hoffmann von einem Sechs-Punkte-Spiel. „Da werden die Nerven eine große Rolle spielen“, weiß er. Sowohl Garßen als auch Altencelle waren letztmalig Ende November im Einsatz, allerdings mit unterschiedlichem Erfolg. Während Altencelle gegen Firat Bergen und den Tabellenletzten aus Südwinsen wichtige Siege feierte, musste sich Garßen der SG Eldingen und dem SC Wietzenbruch geschlagen geben. Am Sonntag sind es gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten aber ganz andere Voraussetzungen. „In solchen Spielen entscheidet die höhere Anzahl an Fehlern“, vermutet Hoffmann.
Text CZ Autor: Jens Tjaden, am 15.12.2016 um 16:23 Uhr
Bild CZ Michael Schäfer, Bildbeschreibung: Da fliegen die Rasenfetzen: In der Fußball-Kreisliga ist voller Einsatz gefragt – wie hier im Spiel zwischen dem SC Wietzenbruch und dem SV Garßen. Garßens Torwart Christian Ströh schnappt sich den Ball vor Wietzenbruchs Mario Becker (links). Jonas Lüßmann legt derweil eine Flugeinlage hin. Sowohl der SCW als auch der SVG kämpfen vor Weihnachten noch einmal um Punkte

Handball-Landesliga der Frauen: Garßen und Wietze wollen noch 2016 Keller verlassen
In der Handball-Landesliga der Frauen stecken die Vertretungen des SV Garßen-Celle II und des TSV Wietze tief im Abstiegskampf. Im jeweils letzten Spiel des Jahres wollen beide Mannschaften die Gelegenheit nutzen, gegen schlagbare Gegner zu Punktgewinnen zu kommen.

SV Garßen-Celle II – MTV Eyendorf (Sonntag, 16 Uhr)
Nach dem ersten Saisonerfolg am vergangenen Wochenende hat das Team von Felix Michelmann Morgenluft geschnuppert. „Jetzt wollen wir mit einem weiteren Sieg das Jahr positiv zum Abschluss bringen“, sagt der SVG-Coach, der hofft, dass sein Team den neuen Schwung und die Begeisterung auch mit in die Partie gegen MTV Eyendorf nehmen kann.
Dabei baut Michelmann vor allem auf seine zuletzt so sichere Abwehr. „Wenn wir dann vorne noch etwas konzentrierter agieren und die Dinger reinmachen, können wir auch Eyendorf schlagen“, meint Michelmann. Im Hinblick auf das gleich im kommenden Jahr anstehende Derby gegen TSV Wietze würde der SVG II damit seine Ausgangsposition erheblich verbessern.
Text CZ Autor: Jochen Strehlau, am 16.12.2016 um 17:19 Uhr
Bild: privat

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png