Navigation

Celle. Aufsteiger freut sich auf Ligaauftakt in Handball-Regionsoberliga der Frauen.  Zu TuS Bergen II und HBV 91 Celle gesellt sich in der kommenden Saison der Handball-Regionsoberliga Frauen mit SV Garßen-Celle II als Aufsteiger ein drittes Team aus dem Kreis.

Und wie es sich für einen Neuling nun mal gehört, backen die SVG-Spielerinnen kleine Brötchen: Sie peilen nicht mehr als den Klassenerhalt an. Zumal das Team auch einige Abgänge zu verkraften hat.Zu den Verlusten gehört auch das Trainer-Duo Felix Michelmann/Dirk Divjak, die beide nicht mehr zur Verfügung stehen. Das „Problem“ will SVG mit Bordmitteln lösen. So wird Sabrina Bühring als Spielertrainerin fungieren. Ihr zur Seite stehen der langjährige Betreuer Holger Neumann und die erfahrene Susanne Neumann, die sich auch als Rückraum Mitte oder Kreisläuferin zur Verfügung stellt. „Wir machen das in einem Dreier-Team. Das hat ja schon mal sehr gut funktioniert“, ist Allrounderin Bühring zuversichtlich, in dieser Konstellation das angestrebte Ziel Klassenerhalt zu erreichen. Außerdem verläßt Nina Schoenemann den Klub – sie zieht aus Celle weg. „Mal schauen, wie das Team ihren Weggang verkraftet“, so Bühring etwas vorsichtiger. Die Vorbereitung lief bis dato nicht ganz rund, weil viele Spielerinnen noch im Urlaub waren. Aber die verbliebenen Akteure nutzten die Zeit vorbildlich und ackerten intensiv. Ein Erfolgsgeheimnis der Mannschaft könnte eine gelungene Mischung aus erfahrenen und jungen Spielerinnen sein. An der Spitze des Aufgebots rangiert Susanne Neumann mit 51 Jahren, während Lea Divjak mit ihren gerade mal 20 Jahren in der Vorsaison schon 40 Mal traf. Erfreulich: SVG hielt das Toptorschützinnen-Trio: Kristin Heider (57 Tore), Kathrin Hilgert (53) und Majbritt Diederichsen (52). Auch im Tor scheint der Aufsteiger mit Anna-Karina Schulz, Tina Stumpf und Neuzugang Tina Neumann gut aufgestellt zu sein. Neumann spielte in der vergangenen Saison noch beim hannoverschen Regionsoberligisten SG Immensen/Lehre Ost. Außerdem dürfte die Mannschaft mit 18 Spielerinnen genauso breit wie ausgeglichen aufgestellt sein. Ein Selbstgänger ist der Klassenerhalt dennoch nicht, denn erstens haben es die Aufsteiger traditionell schwer, zum anderen ist die Liga mit Absteiger HSG Elbmarsch und dem Mitaufsteiger TVV Neu-Wulmstorf sicherlich nicht einfacher geworden. (mm)
Kader des SV Garßen-Celle II: Anna-Karina Schulz, Tina Stumpf, Tina Neumann (von der SG Immensen/Lehre Ost) im Tor; Antonia Meyer, Catharina Lohpens, Kathrin Hilgert, Kristin Heider, Lea Divjak, Leonie Tegen, Louise Lucassen, Majbritt Diederichsen, Manuela Kastenbein, Marie Schleihahn, Nadine Seturski, Natalie Ziola, Sabrina Bühring, Saskia Baumgart, Susanne Neumann.

Quelle CZ

Bild privat