Navigation

SV Garßen-Celle II – TSV Wietzendorf 33:16 (14:7)

Leicht und locker setzten sich die spielfreudigen Garßenerinnen gegen die schwachen Gäste durch. „Wir haben Wietzendorf nach allen Regeln der Kunst auseinandergenommen. Das war ein ungefährdeter Start-Ziel-Sieg. Wir hatten immer die richtige Antwort parat“, war Trainer Felix Michelmann voll des Lobes für sein Team.
SVG II: Körner/Peschel – Mummert (4/2), Tegen (5), Wagner (3), Zywicki, Danz (7), Klaucke (3), Zymmek (4), Minskowski (3), Siebers (2), Bartlau (2)

Quelle Text CZ Autor Jochen Strehlau
Bilder privat

 

Dani

Maren

LeoJenny

AlexClaudi