Navigation

Die Eltern der erfolgreichen U10 Jugendmannschaft des SV Garßen fühlten sich an die EM 1992 erinnert.

Seinerzeit war Dänemark nicht für die EM qualifiziert. Doch weil Jugoslawien wegen des Bürgerkrieges ausgeschlossen wurde, rückten die Skandinavier nach und gewannen überraschend den Titel. Ähnliches wiederholte sich am vergangenen Sonntag in der Sporthalle in Wathlingen, aber leider nur fast. Die U10 war unglücklich in der Vorrunde durch ein 7m Schießen ausgeschieden, doch da eine qualifizierte Mannschaft ihre Teilnahme an der Endrunde absagte, rückten die Kicker des 2008er Jahrgangs bei der Kreismeisterschaftsendrunde als 8. Mannschaft nach.

In der Gruppe trafen die jungen Fußballer nun auf den VfL Westercelle (2:1), den SV Nienhagen (0:0) und Firat Bergen (2:0) und beendeten die Runde überraschend als Gruppenerster. Im Halbfinale traf man dann auf die SG Wohlde/Bergen. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte das Halbfinale mit großem Jubel 2:0 gewonnen werden. Dann hieß es Finale…. gegen die JSG Südheide. Nach der Regulären Spielzeit stand es 0:0 und daher entschied sich die Kreismeisterschaft durch ein 7m Schießen. Am Ende hatten hier die Jungs aus Südheide das nötige Glück auf ihrer Seite und konnten das Spiel somit mit 3:4 gewinnen. Nach kurzer Zeit war die Enttäuschung der Garßener Spieler und Betreuer über das verlorene Finale aber verflogen und mit großem Stolz und großer Freude wurde die Silbermedaille in die Luft gehalten. Tolle Leistung Jungs!!!!

 

 

 

 

%MCEPASTEBIN%