Navigation

Auf der Helmut-Meine-Sportanlage in Garßen jagen am Pfingstwochenende wieder die jungen Kicker dem Ball nach. Bei der 21. Auflage des traditionsreichen Turniers treten von der U7 bis zur U13 wieder Teams aus Stadt und Landkreis sowie aus den Kreisen Hildesheim, Hannover, Uelzen und Soltau an. 

 „Die Vorbereitungen sind größtenteils abgeschlossen. Das 10-köpfige Organisationsteam hat seine Aufgaben gemacht und das Turnier kann in altbewährter Form stattfinden“, so Mitorganisator Marc Witschi.

Ortsbürgermeister Andreas Reimchen wird auch in diesem Jahr offiziell den Startschuß für das Turnier geben und am Pfingstsonntag die ersten kleinen Fußballer um 10:30 Uhr begrüßen. Die U6/U7 und die U11 mit jeweils sechs Mannschaften spielen als erstes um die begehrten Pokale.

Das größte Teilnehmerfeld an den zwei Tage beginnt eine Stunde später um 11:30 Uhr. Bei der U9 wollen 10 Teams auf das Siegertreppchen.

Am Pfingstmontag erfolgt der erste Pfiff um 10:00 Uhr, wenn die Mannschaften der U8 und U10 ihre Turniersieger ausspielen. Bis auf den SV Soltau starten hier nur Celler Mannschaften. Eine gute Chance, dass der Siegerpokal in heimischen Gefilden bleibt.

Um 11:00 Uhr beginnt dann das letzte Turnier des Wochenendes. Bei der U12/U13 müssen sich der SV Garßen und ESV Fortuna Celle gegen die auswärtigen Teams aus Krähenwinkel/Kaltenweide, Linden, Havelse und dem Leinekreis beweisen. 

Auch die Zuschauer kommen abseits des Platzes wieder auf ihre Kosten. Neben einer Hüpfburg für die Kleinen gibt es auch wieder eine Tombola und Kickertische. Zahlreiche Helfer und hilfsbereite Eltern sorgen an den beiden Tagen für einen reibungslosen Ablauf.

Stattfinden wird an diesem Wochenende auch wieder das Benefiz-Turnier für Fußball-Fanclubs am Samstag ab 11:30 mit 14 Mannschaften sowie das 6. Tischkicker-Turnier am Pfingstsonntag um 17:00 Uhr.