Navigation

Im Tabellenkeller der Fußball-Kreisliga wird es immer enger. Einziger Sieger der letzten sieben Mannschaften war gestern SV Garßen. Nach dem 5:0-Sieg gegen Eicklingen ist der SVG immer noch auf einem Abstiegsrang, hat aber Tuchfühlung zu den sicheren Plätzen aufgenommen.

SV Garßen – TuS Eicklingen 5:0 (1:0)
Auch wenn alle einen Garßener Sieg erwartet hatten, war deren Trainer Marcus Hoffmann heilfroh, dass es auch geklappt hat. „Das war wichtig für unsere Moral“, sagte Hoffmann nach den vielen negativen Ergebnisse der letzten Zeit. Garßen traf auf einen tief stehenden Gegner und hatte entsprechend viel Ballbesitz. In der Gefahrenzone agierten die Hausherren aber zu umständlich. Zudem ließen sie nach dem 1:0 (16.) durch Fabian Stradtmann auch eine Drangphase der punktlosen Gäste zu. Erst das 3:0 (76.) brach den Bann und bescherte den abstiegsbedrohten Garßenern wichtige Punkte.
Quelle CZ Autor Jens Tajden
Bilder privat