Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Kinderturnen ist ein Sammelbegriff für einen Bereich des Turnens speziell für junge Menschen. Je nach Alter werden verschiedene Methoden angeboten, die spielerisch die Motorik und Selbsterfahrung fördern, soziale Kontakte ermöglichen und der Prävention von Bewegungsarmut dienen sollen. In den Mitgliedsvereinen des Deutschen Turner-Bundes werden bundesweit rund 1,7 Millionen Kinder betreut.

Durch Umsetzung bestimmter Handlungsprinzipien soll ein langfristiger Wechsel vom Mitmachen und Mitspielen zum selbstbestimmten Handeln erreicht werden: Offenheit, Aufforderungscharakter, Freiwilligkeit, Zwanglosigkeit, Wahlmöglichkeit/Entscheidungsmöglichkeit, Initiativmöglichkeit. Die sozialen Ziele sind unter anderem Wahrnehmung der Gefühle und Bedürfnisse anderer, Erkennung und Beachtung von Regeln, Fähigkeit zur Gruppenintegration, Umgang mit Misserfolg, Aufbau von Rücksichtnahme und Toleranz. Quelle: Wikipedia

Kinderturnen findet statt:
Montags:     15:30 - 16:30 Uhr    Eltern- / Kindturnen mit Beatrix Siebers (kleine Hallenseite)

 15:30 - 16:30 Uhr    Kinderturnen für 3 + 4-Jährige mit Tabea Sadina. (große Hallenseite)      

16:30 – 17:30 Uhr    Vorschulkinder (ab 5 Jahren) + Schulkinder mit Tabea Sadina und Lena Lehmann.

Ansprechpartner ist Tabea Sadina - Lichtenstein   Kommt einfach zum schnuppern in der Halle vorbei.

kinderthochBereits seit vielen Jahren existieren diese Kindergruppen unter der Leitung von Ute Baldauf. Die Unterteilung der Kindergruppen ergibt sich nach den altersabhängigen Fähigkeiten und Bedürfnissen der Kleinen.

So geht es bei den Kleinsten (0 – 3 Jahre), die in Begleitung eines Erwachsenen turnen, hauptsächlich um das Erlernen der Grundtätigkeiten (Laufen, Springen, etc.) und die Erfassung der Umwelt durch unterschiedliche Materialien, Oberflächen, Krabbelwelten,  etc. Am Ende dieser Phase nehmen die sozialen Kontakte zu.

Kinder im Alter von 3 – 4 Jahren verbessern beim Turnen ihre koordinativen  und feinmotorischen Fähigkeiten und nehmen verstärkt am sozialen Miteinander teil. So werden neben dem Turnen an Gerätelandschaften auch Spiele angeboten, die die Kinder an das spielerische Gewinnen und Verlieren und an die Einhaltung von „Spiel“-Regeln heranführen.

Im Vorschul- bzw. Schulalter steht neben der sportlichen Bewegung auch die verstärkte Konzentrationsfähigkeit im Vordergrund. Das besonders ausgeprägte Spiel- und Bewegungsbedürfnis sorgt für eine rasche motorische Weiterentwicklung. Dieser Abschnitt stellt eine Schlüsselphase für das spätere Bewegungskönnen dar. Hierbei zeigen sich erste Talente bzw. oft finden Kinder hier ihren Absprung in eine spezifische Ballsportart oder ein differenziertes Sportangebot (Gymnastik, Tanz, Trampolin, etc.).

Im Rahmen des Kinderturnens beim SV Garßen werden die Kinder optimal für den Sport vorbereitet. In den Trainingsstunden probieren die Kinder auch Trendsportarten wie Slackline, Parkour, Aroha, Indian Balance sowie Yoga aus.

Da mittlerweile jedes zweite Kind Haltungsschäden und jedes dritte Kreislaufschwächen und / oder Übergewicht aufweist, ist eine Teilnahme am Kinderturnen eigentlich unumgänglich und unbedingt empfehlenswert. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und nehmen Sie mit Ihrem Kind zu den angegebenen Zeiten probeweise am Turnen teil!

Wir freuen uns darauf, Sie und Ihr Kind kennenzulernen!

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png