Navigation
zur Webseite des SVG Celle

GARßEN. Die Jugend-Handballabteilung des SVG Celle hat im Nachwuchsbereich inzwischen dank eines erfreulichen Mitgliederzuwachses über 100 Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren zu verzeichnen. Auch wenn sich der SV Garßen im Laufe der Jahre hinweg auf Mädchen-Handball spezialisiert hat, konnte z.B. in Kooperation mit dem VfL Westercelle eine Mannschafts-Spielgemeinschaft bei den Jungen in der B-Jugend gegründet werden.

Die Jugendlichen treffen dann im Herrenbereich auf eine reine SV Garssen-Mannschaft, die es seit letzter Saison gibt. So wird beim SV Garssen inzwischen auch im Jungen- und Herrenbereich das Handball spielen möglich.
Dennoch wird beim SV Garßen der Fokus weiterhin auf den Mädchen- und Frauenhandball gelegt. Hier soll langfristig darauf hingearbeitet werden, Spielerinnen für die erste Damenmannschaft auszubilden, auch wenn Handball als Breitensport nicht aus den Augen verloren gehen soll. Um das leistungsorientierte Konzept umsetzen zu können, hat man mit Hilfe aller Trainerinnen ein nachhaltiges Konzept erarbeitet und mit den Verantwortlichen der Bundesliga-Mannschaft abgestimmt.
Dem Konzept entsprechend betreuen gut ausgebildete Trainerinnen wie z.B. Susanne Büttner das Vereinstraining. Büttner selbst wurde im Sportinternat Frankfurt/ Oder ausgebildet und wird beim SV Garßen Celle von Kathi Schulz und Nadine Seturski unterstützt, sodass drei Bundesliga erfahrene ehemalige Spielerinnen in den vorhandenen Trainerstab integriert werden konnten. Ein kompetentes Trainerteam soll den Grundstein für eine fundierte Entwicklung der jungen Handballerinnen legen.
Um das gemeinsame Ziel von Beginn an vor Augen zu haben, sollen bereits beim jüngsten Nachwuchs handlungsorientierte und motivierende Aktionen wie ein gemeinsames Handball-Camp mit der ersten Mannschaft angestrebt werden oder z.B. der Besuch eines Bundesliga-Handballspiels. Die Verbindung zwischen Bundesliga-Team und dem Nachwuchs des SVG Celle soll zukünftig prägendes Leitbild sein.
Um dieses Gesamtvorhaben im Nachwuchsbereich umzusetzen und zu etablieren, werden auch weiterhin Sponsoren benötigt. Mit der SVO konnte bereits ein Premium-Sponsor gewonnen, sowie mit „Reha 360°“ der physiotherapeutische Bereich professionell abgedeckt werden. Auch Unterstützer wie Ulrich Marhenke vom Autohaus Marhenke tragen zur gelungenen Umsetzung bei, genau so wie der seit Jahren im Jugendbereich tätige Förderverein. Mit Hilfe weiterer Sponsoren soll langfristig im Bereich der C-, B-, und A-Jugend der Aufstieg in die höchste Spielklasse und die Ausbildung für Nachwuchsspielerinnen in einem Internat angestrebt werden.

Text: Tanja Engel/ Susanne Völkers

Bild: Steven Kaufmann

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png