Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Verein - Handball

Handball ist eine Sportart, bei der zwei Mannschaften aus je sieben Spielern (sechs Feldspieler und ein Torwart) gegeneinander spielen. Das Ziel des Spiels besteht darin, den Handball in das gegnerische Tor zu werfen und somit ein Tor zu erzielen. Es gewinnt die Mannschaft, die nach Ablauf der Spielzeit (zweimal 30 Minuten; bei Jugendmannschaften kürzere Spielzeiten) die meisten Tore erzielt hat.
Außer dem Hallenhandball (meist einfach Handball genannt) gibt es noch zwei weitere Varianten. Zum einen den früher wesentlich häufiger gespielten Feldhandball und zum anderen den Beachhandball, der sich wachsender Beliebtheit erfreut.

In den Vereinigten Staaten wird unter Handball American Handball verstanden, das eine völlig andere Sportart ist.

Quelle: Wikipedia

Abteilungsleiter Handball

Holger Neumann

0172-6033646

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.


Stellvertretender Abteilungsleiter Handball

Daniela Wagner

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

 

Seniorenwart

Holger Neumann

Mobil: 0172- 6033646

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Jugendwart

Jens Tegen

Telefon: 05141 - 34809

E-Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. oder This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

 

Kassenwartin

Bettina Häusler

Schiedsrichterwart

Dirk Kops  0152-34046310

Hallenkoordinator

Rudof Kahle

Schriftwartin

Astrid Domeier

Alle sind über This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it. erreichbar.

 

 

 

Die Geschichte des Handballs im SV Garßen

Neugründung 1980

Nach dem 2. Weltkrieg  wollte der Verein die Frauen und Mädchen gerne mit in das Vereinsleben integrieren. Guter Rat war teuer, ein geeignetes Betätigungsfeld zu finden, denn für Gymnastik fehlte es an geeigneten Räumen. Die Lösung: Handball!
Am 07. Februar 1946 wählten die Mitglieder auf der Jahreshauptversammlung Christel Görke zur Spartenleiterin Handball und Franz Winter zum Übungsleiter. Bereits im gleichen Jahr kam es zu den ersten Spielen gegen ebenfalls neu aufgestellte Mannschaften im Celler Raum. Es wurde Feldhandball gespielt. Hallenhandball kannte man damals noch nicht. Sporthallen schon gar nicht. Im Winter ruhte der Spielbetrieb. Als 1948 der Trainer nicht mehr zur Verfügung stand ging die Abteilung in den Wartestand.



Ende der 60er/Anfang der 70er Jahre wurde dann unter der Leitung von Heinrich Geweke, Realschullehrer in Altenhagen, sowohl mit Männern als auch Frauen Kleinfeldhandball gespielt.
Im November 1978 wurde nach mehreren handballlosen Jahren im Verein wieder mit dem Trainingsbetrieb und einzelne "Freundschaftsspiele" unter dem Dach der  Damengymnastikabteilung begonnen. In der Abteilungsversammlung am 25.06.1980 wurde zum Abteilungsleiter Joachim H. Niederlüke, zur Stellvertrerin Marie Ostermann und zur Jugendleiterin Almut Buchholz gewählt. Am 20.09.1980 fand in der Sporthalle in Garßen das erste Punktspiel gegen TuS Hohne II statt.
1. Frauenhandballmannschaft
Werdegang von der Kreisklasse bis in die 1. Bundesliga
sechs Mal in Folge "Mannschaft des Jahres" bei der Sportlerwahl der CZ

Am Ende der Handballsaison 1984/85 wurde die 1. Frauenmannschaft Staffelsieger in der Kreisklasse und damit Aufsteiger in die Kreisliga (Trainer Hartmut Ostermann). Dem folgten nun sechs weitere Aufstiege bis in die 1. Bundesliga. Dieser großartige Erfolg ist nicht nur für unseren Verein sondern für Celle und für sein ganzes sportliches Umfeld ein sensationeller Gewinn. Celle wird als Handballstadt in ganz Deutschland bekannt. Hier die weiteren Meilensteine der Aufstiege:
Saison 1985/86: Kreisliga, Kreismeister und Durchmarsch in die Bezirksklasse (Trainer Rudi Kahle)
Saison 1987/88: Bezirksklasse, Staffelsieger und Aufsteiger in die Heideliga
Saison 1990/91: 1. Frauen Heideliga: Bezirksmeister und Aufsteiger in die Oberliga
Saison 1995/96 1.Frauen Oberliga: Niedersachsenmeister und Aufsteiger in die Regionalliga (Trainer Thomas Kahle)
Saison 1997/98: Regionalliga Nord: Tabellenerster und Aufstieg in die 2. Handballbundesliga Frauen Nord!! (Trainer Martin Kahle) .1200 begeisterte Zuschauer feierten im "Finale" gegen SG Misburg den Aufstieg mit Papierspaghetti und Trommelwirbel. Wichtige Spielerinnen für den Erfolg waren 1997 Tatjana Gorb (256 Länderspiele für die Urkraine und UdSSR) und 2004 Annette Tallquist (finnische Nationalspielerin).
Bei den Sportlerwahlen zur "Mannschaft des Jahres" durch die Cellesche Zeitung hat diese sehr erfolgreiche Mannschaft stets gut abgeschnitten und den Titel sechs Mal in Folge gewonnen.

Der Blick nach ganz oben: Viermal Aufstiegsrunde, 5 x Play-Off, 2009 und 2011 1. Bundesliga!  

Die 1. Frauenmannschaft konnte sich in der 2. Bundesliga gut behaupten und begeisterte das Celler Publikum. Wenn es eng wurde trat der Fan-Club in Aktion und mit "Kämpfen - Garßen –Kämpfen"  bekamen die Mannschaft viel Unterstützung. Doch die Erfolgsstory ist noch nicht beendet, denn nun eröffnete sich in den Play-Off-Spielen der Blick auf die 1. Bundesliga. Als Meister der Nordliga wurde in Saison 2008/9 in der 5. Play-Off-Runde zunächst gegen TuS Weibern und dann gegen den SC Markranstädt der Aufstieg in die 1. Liga vor über 1000 Zuschauern am 23. Mai 2009 in einem Herzschlagfinale geschafft. Am 05. September 2009 fand das erste Spiel in der 1. Bundesliga Frauen gegen den Thüringer HC statt.

Nach dem direkten Wiederabstieg im Jahr 2010 schaffte die Mannschaft es in der Saison 2010/2011 die ersten 18 von 22 Spielen zu gewinnen, und sorgte damit bundesweit für Aufsehen. Am Ende wurde man zum 2. Mal Meister im Norden und konnte durch die erfolgreichen Play-Off-Duelle gegen Metzingen und Nellingen den erneuten Aufstieg in die 1. Bundesliga feiern.

Erneut musste die Mannschaft jedoch nach nur einem Jahr in der 1. Bundesliga den Abstieg hinnehmen. Trotz des Angebotes für eine Mannschaft, der die Lizenz für die Spielzeit 2012 / 2012 versagt werden sollte, in der 1. Bundesliga zu verbleiben, entschied man sich für den Abstieg in die nun eingleisige 2. Bundesliga.

Die Handballabteilung richtete von 1985 – 2008 insgesamt 11 internationale Länderspiele für den DHB (Deutschen Handball Bund) aus.

Handballmädchen im Verein

Im Jahre 1980 wurde gleich mit dem Übungsbetrieb für die B- und
C- Mädchenmannschaften begonnen. Trainer waren Joachim H. Niederlüke und Hartmut Ostermann.
Im Sommer 1981 hat der SV Garßen je eine A-, B- und C-Mädchenmannschaft zum Punktspielbetrieb angemeldet. Aus den Jugendlichen dieser Mannschaften wuchsen die erfolgreichen Spielerinnen hervor, die unseren Handball in den 15 Jahren von der Kreisklasse bis in die 2 Bundesliga brachten.

Heute spielen über 120 Mädchen und Frauen in unserem Verein Handball und werden von einem Stab ehemaliger Spitzenspielerinnen betreut. Handball im SV Garßen macht Spaß und ist attraktiv für die Jugendlichen und für diese gleichzeitig ein hoher Freizeitgewinn darstellt. Aus der Jugend heraus wachsende Mädchen werden nahtlos in unsere junge 3. und zum Teil auch 2.  Frauenmannschaft integriert. Mädchenhandball ist somit ein Sport in Garßen mit ausgezeichneten Perspektiven.

In der Spielsaison 2008/09 nahmen fünf Jugend-Mannschaften am Spielbetrieb teil. Die jüngsten Mädchen spielen bei den Minis. Wer noch „Bälle fangen“ übt, spielt bei den Mini-Minis. Sie wurden vornehmlich von  Martina Liechtenstein (Minis), Bettina Senn (E-Jgd) zugleich Jugendleiterin seit 2009, Tina Domurath und Maren Weber (D-Jgd.), Bianca Korte (B-Jgd.) und Jugendleiterin bis 2008, Daniela  Meiner t (A-Jgd.) betreut.
In der Saison 2008/9 spielen die A-und B-Jugend in der Landesliga und 2 Mannschaften der C-Jugend in den Regionalligen.

2. und 3. Handball-Damen-Mannschaft

Auch die 2. und 3. Frauenhandballmannschaft waren außerordentlich erfolgreich.
In der Saison 1985/06 wird die 2. Mannschaft Staffelsieger in der Kreisklasse, Aufstieg in die Kreisliga unter Trainer Karl-Heinz Müller, 1994/95 Kreismeister und Aufstieg in die 2. Bezirksklasse, 1995/06 Staffelsieger in der Bezierksklasse 2 und Aufstieg in die 1. Bezirksklasse mit Trainer Dirk Pauling, Saison 1996/07 in der 1. Bezirksklasse Staffelsieger und Aufstieg in die Heideliga, Saison 1998/09 die Heideligamannschaft wird Dritter mit Trainerin Bettina Oltmanns, Saison 2003/04 Bezirksmeister in der Heideliga und Aufsteiger in die Oberliga. In der Saison 2008/09 belegt die Mannschaft in dieser Spielklasse den 5. Platz und wurde außerdem NHB-Pokalsieger mit Trainerin Inga Kahle.

Saison 1986/07 wird eine 3. Mannschaft in der Kreisklasse angemeldet. 1993/94 wurden die Damen  Staffelsieger und  erreichten damit den  Aufstieg in die Kreisliga. In der Saison 1997/98 abermals Kreismeister in der Kreisliga mit Aufstieg in die 2. Bezirksklasse. 1998/99  Staffelsieger und Aufstieg in die Bezirksklasse (inzwischen umgewandelt in Regionsoberliga.

Die Handballabteilung wurde von 1980 bis 2005 von Jochen H. Niederlüke geleitet. Anschließend übernahm er die Geschäftsführung der SVG Celle Handball GmbH.

Im Jahre 2005 - 2006 leitete Dagmar Graich die Amateurabteilung. Die Leitung ab 2007 hat das Handballurgestein  Rudi Kahle inne.

1998 wurde der ein Förderverein e.V. für die Handballjugend in Garßen gegründet. 1. Vorsitzende wurde der langjährig HBG-Hallensprecher Herbert Becker.

Hand aufs Herz, welchem Handballer ist bei dem Gedanken der geliebten Backe abzuschwören nicht eben dieses Handballherz in die Hose gerutscht?
Nach der Schreckensmeldung, dass Backe in Zukunft komplett verboten wird,

Frischer Wind in der Handballabteilung des SV Garßen: Holger Neumann wurde bei einer außerordentlichen Abteilungsversammlung zum neuen Spartenleiter gewählt. Hintergrund ist, dass bereits im Februar der bisherige Leiter Peter Steininger sein Amt niedergelegt hatte.

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Namen der Handballabteilung laden wir zu einer Abteilungsversammlung ein am

Montag, 13.03.2017, 19.00 Uhr,
Vereinsheim SV Garßen, Hamburger Weg 6, 29229 Garßen

GARßEN. Die Jugend-Handballabteilung des SVG Celle hat im Nachwuchsbereich inzwischen dank eines erfreulichen Mitgliederzuwachses über 100 Kinder im Alter zwischen 5 und 17 Jahren zu verzeichnen. Auch wenn sich der SV Garßen im Laufe der Jahre hinweg auf Mädchen-Handball spezialisiert hat, konnte z.B. in Kooperation mit dem VfL Westercelle eine Mannschafts-Spielgemeinschaft bei den Jungen in der B-Jugend gegründet werden.

HB-Ehrung R. KahleSchöne Ehrung für Rudolf „Rudi“ Kahle, Handball-Abteilungsleiter im SV Garßen 

Besondere Ehre für unseren engagierten Handball-Abteilungsleiter Rudolf „Rudi“ Kahle:

Der Handballverband Niedersachsen (HVN) verlieh ihm für seine langjährigen Verdienste die „Bronzene Ehrennadel“. 

Helmuth Wöbke, HVN-Vizepräsident Spieltechnik,  steckte Kahle die Auszeichnung im Vorfeld der Bundesliga-Begegnung „SVG Celle vs.  Vulkan Ladies Koblenz/Weibern“ feierlich an.

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png