Navigation

„Die ungeschlagene Ü 40 des MTV Ahnsbeck bittet zum Tanz“. So steht es sinngemäß auf einer großflächigen Ankündigung am Sportplatz des MTV Ahnsbeck geschrieben. Bis zum vergangenen Freitag. Da „tanzte“ unsere Ü 40 in der Spielgemeinschaft mit dem VfL Altenhagen mit den Ahnsbecker Fußballern auf dem Garßener Sportplatz Tango.

 

Mit dem Abpfiff des umsichtig pfeifenden Referees Klaus Friedrich war dem Aufstiegsfavoriten aus dem Nordostkreis die erste Saisonniederlage beigebracht. 2:1 hieß es am Ende für unsere SG. In der  ausgeglichenen ersten Spielhälfte gerieten wir nach einem Abspielfehler in der Ahnsbecker Hälfte mit 0:1 in Rückstand. Nach dem Seitenwechsel übernahmen wir dann das Kommando auf dem Spielfeld. Nach einer von Bernd Hauer getretenen Ecke fälschte ein Ahnsbecker Verteidiger zum 1:1 ab. Mit taktischem und kämpferischem Geschick erwehrte man sich den nun folgenden Ahnsbecker Angriffsversuchen erfolgreich. Wenige Minuten vor dem Ende gelang dem erstmals in der Ü 40 eingesetzten Marco Stradtmann der vielumjubelte Treffer zum 2:1, nachdem bereits zuvor eine Reihe von teils hochkarätigen Torchancen ungenutzt geblieben war. Nach Spielschluß „tanzten“ nur noch die Spieler der SG. Mit diesem unerwarteten Erfolg wurde der dritte Platz in der 1. Kreisklasse Ost gefestigt.
Die Siegbeteiligten: Timo Sperling, Michael Dehning, Jörn Meinheit, Andreas Brüns, Jörg Dompke, Bernd Hauer, Holger Lackner, Adrian Timner, Marco Stradtmann, Jörg Iwastschenko und Bernhard Zdun.