Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Handball-Regionsoberliga der Frauen machte SV Garßen-Celle III mit dem hauchdünnen 22:21 (10:13)-Erfolg bei der SG Südkreis Clenze. Damit belegt SVG mit 14:18 Punkten Rang sechs.

 

KristinClenzeEine tolle Mannschaftsleistung und eine deutliche Steigerung in der zweiten Halbzeit brachten den Garßenerinnen einen wichtigen Erfolg. Denn nach dem Seitenwechsel klappte vieles. Dennoch dauerte es bis zum 18:18, ehe SVG den Ausgleich geschafft hatte. Anschließend stimmte die Mannschaftsleistung, Torfrau Anna Krüger sorgte für den nötigen Rückhalt, hielt unter anderem zwei Siebenmeter und vorn traf Saskia Baumgart, wie sie wollte. Jetzt legte SVG vor, doch die Gastgeberinnen glichen immer wieder aus. Zehn Sekunden vor Schluss war es Kristin Heider, die den letzten SVG-Treffer erzielte und somit dafür sorgte, dass die Punkte mit auf die Heimreise gingen. „Das war eine tolle Mannschaftsleistung, die uns gehörig Luft verschafft“, so Coach Julian Frädermann. (mm) Tore für SVG III: Baumgart (7), Könecke (5/4), Bühring (3), Schoenemann, Heider (je 2), Barth, Minzkowski, Neumann (je 1).

Text: CZ Stefan Memke Foto: privat

 

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png