Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Handball 3. Damen - Regionsliga

SVG 3 Regionspokal 1. Runde 

Pokalspiel gewonnen - Leonie Tegen verloren

Am Sonntag den 25.9.16 kamen wir endlich zum ersten Pflichtspiel der 3. zusammen. Leider mussten wir uns nun zum ersten Mal aufteilen, da die 2. fast zeitgleich, auch auswärts, bei der HG Winsen/Luhe zum Punktspiel antreten musste. So fuhren wir mit 9 Spielerinnen und Dani Wagner als Trainerin bei allerschönstem Wetter nach Munster.

Handball Landesliga: Celler Teams mit unterschiedlichen Zielen


CELLE. Mit den Oberliga-Absteigern HV Lüneburg, MTV Ashausen/Gehrden, SV Garßen Celle II sowie Aufsteiger TUS Jahn Hollenstedt II hat sich das Gesicht der Handball- Landesliga der Frauen stark verändert. Die Celler Trainer, die mi Ihren Teams am Wochenende ein die Saison starten, sind sich darüber einig, dass die Landesliga in dieser Saison stärker als in der letzten Spielzeit sein wird. Die oftmals qualitativ verbesserten Gegner werden deshalb den Celler Vertretern alles abfordern.

In der Handball-Regionsoberliga der Frauen ging noch mal alles gut. Die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen gewann am letzten Spieltag bei der SG Luhdorf/Scharmbeck und verbesserte sich damit auf Platz neun, was den Klassenerhalt bedeutet. SV Garßen-Celle 3 verlor zwar beim TVV Neu-Wulmstorf, doch die ersatzgeschwächten Gäste bleiben als Fünfter in der oberen Tabellenhälfte.

 

TVV Neu-Wulmstorf – SV Garßen-Celle 3 22:18 (10:6)

Nicht zu beneiden war der neue Coach Felix Michelmann bei der letzten Aufgabe der Saison. Ohne sieben Stammspielerinnen reiste SVG in den Norden – und startete ganz mies. Die wenigen Chancen nutzte der Gast mäßig, insgesamt verwandelte SVG gerade mal drei von acht Strafwürfen. Doch nach dem Wechsel spielte Garßen, angeführt von der überragenden Annette Könecke, richtig gut. „Es war trotz der Niederlage ein schöner Ausklang“, sagte Michelmann.

SVG-Tore: Könecke (9/3), Senn (3), Diederichsen (2), Meier, Heider, Minskowski, Schoenemann (je 1).

Eine tolle Leistung zum Abschied von Coach Julian Frädermann zeigte SV Garßen-Celle III beim Sieg gegen den Vierten TV Uelzen.

Wichtige Siege für die Celler Teams in der Handball-Regionsoberliga der Frauen: SV Garßen-Celle III gewann sicher bei der SG Luhdorf-Scharmbeck mit 23:16 (11:10) und hat mit dem Sprung auf Rang sechs den Klassenerhalt wohl gesichert.

SG Luhdorf/Sch. – SV Garßen-Celle III 16:23 (10:11)

Unnötige Niederlage gegen den TabellenzweitenTostedt

SV Garßen-Celle 3 hatte die Chance zu einer Überraschung in der Handball-Regionsoberliga der Frauen. Doch das Frädermann-Team scheiterte nicht am Spitzenteam MTV Tostedt 2, sondern an sich selbst und verlor 23:26 (13:14). Die HSG Adelheidsdorf/Wathlingen war spielfrei.

Einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Handball-Regionsoberliga der Frauen machte SV Garßen-Celle III mit dem hauchdünnen 22:21 (10:13)-Erfolg bei der SG Südkreis Clenze. Damit belegt SVG mit 14:18 Punkten Rang sechs.

Schiedlich-friedlich teilten sich die beiden Celler Clubs in der Handball-Regionsoberliga der Frauen die Punkte in den beiden Derbys an einem Wochenende. Am Samstag gewann die HSG Adelheidsdorf-Wathlingen gegen SV Garßen-Celle III verdient mit 24:21 (15:10). Im Rückspiel am besiegte der SVG dann die HSG mit 27:23 (12:11). Damit gewann Garßen nicht nur den Vergleich nach Europokal-Arithmetik, sondern verbesserte sich mit 12:18 Punkten auf Rang sieben. Wathlingen bleibt zwar Elfter, rückte aber bis auf einen Zähler an Luhdorf und Soltau heran.

Ungewöhnliches Wochenende in der Handball-Regionsoberliga für die beiden Celler Teams. Was Sportfans sonst nur vom Baseball kennen, passiert jetzt auch im Frauenhandball: Ein „Doubleheader“: Kurz hintereinander bestreiten beide Mannschaften ihre Nachholspiele gegeneinander. Am Samstag um 16 Uhr empfängt die HSG Adelheidsdorf-Wathlingen an der Kantallee den SV Garßen-Celle III. Und Sonntag um 18 Uhr heißt es die Paarung „andersherum“ – SVG gegen HSG in der Sporthalle 1 des SZ Burgstraße.

Ohne Punkte kehrten die beiden Celler Klubs aus der Handball-Regionsoberliga der Frauen von ihren Auswärtspartien zurück. 50 Minuten lang hoffte SV Garßen-Celle III auf einen Erfolg. Doch am Ende gab es für den Tabellenfünften in Soltau die fünfte Niederlage in Folge. CELLE. MTV Soltau – SVG Celle III 24:20 (10:9)

SV Garßen-Celle 3 stürzt vom Gipfel

SV Garßen-Celle 3 ist die Spitze in der Handball-Regionsoberliga der Frauen wieder los:

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png