Navigation
zur Webseite des SVG Celle

SVG 3 Regionsliga 2016-2017

Auswärts chancenlos

Am Sonntag, den 20.11.16 reisten wir zum MTV Soltau, der bis dahin erst ein Punktspiel bestritten hatte und dieses gleich mit 28-10 gewinnen konnte. Da die 2. nahezu zeitgleich im Derby gegen Altencelle spielte, mussten wir uns erneut aufteilen. Als Coach mit an Bord war Maren (Puh) Minskowski, die ja wegen ihres Kreuzbandrisses leider lange Zeit nicht Auflaufen kann. Jenny Weigang umsorgte uns auch nach ihrer Rückkehr aus Kiel prächtig, wie von früher gewohnt. Danke euch beiden noch einmal dafür!

Erneut ging die Hälfte der Mannschaft angeschlagen ins Spiel. Schnell zeigte sich, dass heute zusätzlich einige nicht ihren besten Tag erwischt hatten, der Ball wurde leichtfertig verloren, unser Gegner konnte einen Gegenstoss nach dem anderen relativ ungestört laufen, da es auch mit unserem Rückzugsverhalten haperte. Anna im Tor konnte einem echt leid tun. Daran änderte zunächst auch die frühe Einwechselung von Fio nichts, die nach ihrer überstandenen Knieverletzung eigentlich noch nicht wieder volle Pulle spielen wollte, sich nun aber voll in den Dienst der Mannschaft stellte. Soltau zog mit Kontern Tor um Tor von 6-2 über 9-3 zum vorentscheidenden 15-4 davon. Dann endlich ging ein Ruck durch die Mannschaft und es wurde begonnen zu kämpfen, Fio und Cathi gelangen durch gutes Zusammenspiel ein paar tolle Tore. So erreichten wir wenigstens, dass Soltau den riesigen Abstand bis zur Pause nicht noch weiter erhöhen konnte. Mit 19-9 ging es in die Kabine. Nach der Lagebesprechung lief es zunächst gut für uns, Jacky ersetzte die verständlicherweise frustrierte Anna im Tor und konnte erneut durch einige Glanzparaden überzeugen. Vorne lief es auch besser und wir konnten etwas verkürzen zum 19-11. Das sollte es aber auch für den heutigen Tag gewesen sein, Soltau zog erneut davon – meist war der Auslöser wieder ein technischer Fehler oder Fehlwurf von uns. So ging es von 21-11 hoch auf 27-14. Der deutliche Endstand von 34-20 war dann schon lange keine Überraschung mehr. Positiv heute war die starke Leistung von Majbi und Fio und dass keine neuen Verletzungen dazu gekommen sind.
Es spielten: Anna Schulz und Jaqueline Salzmann im Tor, Toni Meyer, Majbritt Diedrichsen (5/2), Marie Schleihahn, Nadine Seturski (3), Catharina Lohpens (1), Fiona Meier (5), Annette Könecke (6/2), Kristin Heider und Alena Schröder.

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png