Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Endlich war es soweit und die Rückrunde konnte gestartet werden. Wir hatten mit den Mädels von der HSG Lohheide den Tabellenletzten zu Gast in der HBG-Halle.

Wir waren allerdings gewarnt, denn im Hinspiel taten wir uns ein wenig schwer gegen diese Mannschaft, verspielten damals sogar einen 8-Tore-Vorsprung und konnten gerade mal mit zwei Toren gewinnen. Wir waren also auf der Hut..
Zu Beginn des Spiels gelang es den Gästen genau zweimal in Führung zu gehen, das war zum 0:1 und 1:2. Dann jedoch ein gelungener Schachzug von unserem Trainer Fixel. Er holte unsere Trainingslaibchen aus dem Schrank und wir streiften diese über. Man muss dazu sagen, dass wir gewohnt in unseren schwarzen Trikots spielten und Lohheide in dunkelgrau. Mit den übergestreiften Laibchen kam unser Selbstvertrauen und Siegeswillen zum Vorschein. Wir setzten einen 6:0-Lauf hin und führten mit 7:2. Gerade in der ersten Halbzeit konnten wir das Tempo dank Caro sehr hoch halten und kamen zu vielen schnellen und auch einfachen Toren. Aber auch aus dem gebundenen Spiel heraus konnten wir mit unseren Spielkonzeptionen überzeugen. Einziges Manko war unsere teilweise Abschlußschwäche. Wobei wir nicht unbedingt am gegnerischen Torwart scheiterten, sondern eher an Pfosten und Latte. Nicht desto trotz bauten wir unsere Führung kontinuierlich zum 16:8 Halbzeitstand aus.
Fixel war im Großen und Ganzen recht zufrieden mit uns in der Halbzeitpause. Es gab kleine Verbesserungsvorschläge, aber nichts großes zu meckern. Wir wollten dort weiter machen, wo wir aufgehört hatten. So gelangen uns in der zweiten Halbzeit immer wieder schöne Tore, vor allem auch durch die tollen Anspiele an den Kreis. Nadine und Susi machten zusammen immerhin neuen Tore. Über zu wenig Anspiele kann sich diesmal mal nicht beschwert werden. Die Abwehr und auch Anna dahinter im Tor standen weiterhin sehr stabil und man brachte die Gegner das ein oder andere Mal zur Verzweiflung. Wir spielten unseren Stiefel weiter runter und kamen zum Abschluss des Spiels zu einem 29:15 Sieg. Es war eine tolle Mannschaftsleistung die wir da abgerufen haben und alle haben nahtlos dort weiter gemacht, wo der Vorgänger aufgehört hat. So kam es auch für alle zu vielen Spielanteilen.
Gute Besserung an dieser Stelle noch an die Spielerin aus Lohheide, die sich leider schwer am Knie verletzte. Wir hoffen, dass sie bald wieder fit wird und schnell die Handballschuhe wieder überstreifen kann.
Am Samstag greifen wir in Munster (2. der Tabelle) an und wollen uns mit einem Sieg den zweiten Tabellenplatz holen. Wer mag ist herzlich eingeladen uns zu unterstützen. Anpfiff ist um 16 Uhr in Munster, Hindenburgallee.
Es spielten: Anna im Tor, Sassi (3), Nadine (5), Toni (1), Sofia (1/1), Susi (4), Krissi (4/1), Schmiedi (4), Ela (2), Cathi (2), Mareike und Caro (3)

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png