Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Unsere Auswärtsfahrt zum SV Munster traten wir am Samstag natürlich mit dem Ziel an, Munster zu schlagen. Doch es sollte mal wieder anders kommen.


Wie so oft starteten wir verschlafen in die Partie. Erst in der 9. Minute durften die Zuschauer endlich auf beiden Seiten aufeinander folgende Tore sehen. In der 14. Minute gelang es uns schließlich mit zwei Toren in Führung zu gehen (3:5). Doch unsere zahlreichen technischen Fehler im Angriff, Fehler in der Abwehr und vor allem der fehlende Biss führten dazu, dass Munster in der 20. Minute wieder den Ausgleich erzielen konnte. Es passte leider dann auch zum Spiel, dass wir unsere einzige 7-Meter-Chance im gesamten Spiel nicht nutzten. Somit gingen wir mit einem Stand von 9:9 in die Halbzeitpause.
Die Ansage in der Kabine war eindeutig: „Der Ball muss vorne ins Netz!“ und dafür muss die Einstellung und das Engagement passen. Es müssen sich alle zusammen reißen und den Kopf oben halten. Also alles auf Anfang und in der zweiten Halbzeit Vollgas geben.
Doch dieses Mal ging Munster nach dem Anpfiff in Führung und baute diese bis zur 45. Minute auch noch auf einen Drei-Tore-Vorsprung aus. Wir nutzten die nächste Auszeit, um die Umstellung auf zwei Kreisläufer im Angriff zu besprechen und kamen, auch durch den 7-Meter-Fehlwurf von Munster, wieder ran.
Insgesamt liefen wir jedoch immer dem Rückstand hinterher. Die Chancenverwertung blieb aus und die letzte von vier 7-Meter-Entscheidungen gegen uns führte zum Endstand von 21:19.
Es spielten: Anna im Tor, Schnatti (0), Sassi (1), Fio (4), Toni (0), Sofia (3), Susi (1), Krissi (0/1), Schmiedi (2), Ela (2), Caro (3), Cathi (3)

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png