Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Am Sonntag um 16 Uhr empfingen wir die uns bis dahin unbekannte Mannschaft des TV Jahn Schneverdingen. Wie so oft starteten wir verschlafen in die Partie. Unsere zahlreichen technischen Fehler erschwerten uns das Spiel, viele Bälle wurden einfach weggeworfen.

Auf diese Weise konnten wir nur langsam Tore erzielen.
Vorn mühten wir uns mit allerlei Spielzügen ab, dabei brachte es Schmiedi schon in Halbzeit 1 kurz und knapp auf den Punkt: „Einfach mit Druck weiterspielen – spätestens unsere Außen sind frei!“. Das nahmen wir uns in der 1. Halbzeit leider deutlich zu selten zu Herzen, sodass es zur Halbzeitpause nur 10:4 für uns stand.

Mit gesenkten Köpfen gingen wir zur Halbzeitpause in die Kabine, wo Dani uns kräftig wachrütteln und uns an unsere Stärken erinnern musste.
Daraufhin haben wir den Schalter endlich umgelegt. Unsere Abwehr stand so robust wie in Halbzeit 1 und wenn mal ein Ball Richtung Tor gelangte, konnten wir uns auf Anna verlassen, die hinten den Kasten sauber hielt. Unser Tempo war – wie schon in der 1. Halbzeit – hoch, sodass wir uns immer deutlicher absetzen konnten und es in der 36. Minute schon 19:8 stand.
Letztendlich gelangten wir zu dem Fazit, dass wir unsere neuen Trikots und Socken erst einmal einlaufen mussten, damit es rund lief. Wir beendeten die Partie mit einem Spielstand von 26:13 und konnten so unserer Susi ein nachträgliches Geburtstagsgeschenk bereiten.
Es spielten: Anna im Tor, Schnatti (1), Sassi (5), Ela (2), Nadine (1), Toni (1), Sofia (2), Susi (1), Krissi (4), Schmiedi (1), Sabi (5), Fio (2), Cathi (1), Nina.

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png