Navigation
zur Webseite des SVG Celle

HSG Lohheide - SV Garßen III 19:21 (8:12)

Mit gerade einmal neun Feldspielerinnen + Torhüter und ohne unseren Coach ging es am Samstag nachmittag nach Lohheide.
Vertreten wurde Fixel allerdings von Dani Wagner, die auch für den Notfall Sportklamotten dabei hatte.
Das Spiel konnte mit ein bißchen Verzögerung durch den Schiedsrichter (er kam allein und ein bißchen zu spät)
angepfiffen werden.

Der Anfang des Spiels begann ziemlich ausgeglichen, sodass sich keine Mannschaft absetzen konnte. Das lag zum größten
Teil an unserer Chancenverwertung. Der Ball wollte das ein ums andere Mal einfach nicht ins Tor. Erst in
der 13. Minute gelang uns das erste Mal eine zwei - Tore Führung, die wir bis zur Halbzeitpause sogar auf vier
Tore ausbauen konnten.
Nach der Halbzeit kamen wir konzentriert zurück und bauten unseren Vorsprung auf 19:10 aus. Dazu konnten wir auf unsere
starke Torhüterin Anna zählen, die in dieser Phase gleich drei Siebenmeter hielt. In der 47. Minute reichte es
dem gegnerischen Trainer und er stellte nach einer Auszeit seine Deckung um, welches unsere Mannschaft vor eine schier
unmögliche Aufgabe stellte. Auf einmal wurden wir hecktisch und es kam zu unnötigen Ballverlusten, die der Gegner zu
einfachen Tempogegenstößen nutze. Die letzte Chance hatte unsere Sassi und tankte sich durch die gegnerische Abwehr - Siebenmeter!
Aber wer sollte werfen? Alle Siebenmeterschützen hatten bereits jeweils einen Fehlwurf.
Zum Glück fasste sich Krissi ein Herz und verwandelte ihn zum 21:19 Entstand.

Es spielten: Anna-Karina Schulz im Tor, Natalie Ziola (1), Nadine Seturski (2/1), Susanne Neumann, Kristin Heider (5/1), Marie Schleihahn (3), Saskia Baumgart ( 3/1), Fiona Meier (4) Catharina Lohpens (2), Sofia Peters (1), Daniela Wagner

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png