Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Die Gastgeber waren in der Favoritenrolle - und der wurde die HSG Plesse-Hardenberg mehr als gerecht. Durch wenig Tempo und eine schwache Verteidigung hatte ihnen der SV Garßen-Celle II wenig entgegenzusetzen.

TimeoutEs war nicht gerade ihr Wochenende: Erst musste Renee Verschuren die Heimniederlage als Spielerin des Bundesligisten SVG Celle verkraften, gestern folgte bei der HSG Plesse-Hardenberg die Pleite als Trainerin. Auch die Oberligamannschaft des SV Garßen-Celle II holte an diesem Spieltag keine Punkte. Mit 32:12 (16:8) fiel die Niederlage beim Tabellendritten unerwartet hoch aus. "Vollkommen gerechtfertigt", wie Verschuren meint. Schnell gingen die Gastgeber mit 3:0 in Führung. Garßen holte aber auf und hielt den knappen 5:4-Vorsprung einige Minuten lang - die beste Phase der Celler Gäste. Das Blatt wendete sich jedoch bald wieder. Nach etwa einer viertel Stunde stand es 9:5. "Wir haben viele einfache Gegenstöße kassiert", sagte Verschuren. Bis zur Halbzeitpause verdoppelte die HSG noch einmal fast ihre Tore, während Garßen nur drei weitere Treffer gelangen.

Eine härtere Verteidigung und mehr Tempo hatte Verschuren von ihren Spielerinnen in der Halbzeit gefordert. "Davon ist nichts umgesetzt worden", stellt die Trainerin fest. "Wir haben uns im Angriff nicht bewegt, die HSG hat dafür jeden Zweikampf gewonnen." Folgerichtig kam es zum deutlichen 32:12-Endstand - gerade einmal vier Tore hat Garßen in der zweiten Halbzeit geworfen, während Plesse-Hardenberg sein Punktekonto verdoppelte. "Wir haben aufgehört weiterzuspielen", so Verschuren. Dass es schwierig werde, sei klar gewesen. Sie könne "damit umgehen, gegen solche Mannschaften zu verlieren". Dazu gehört auch der aktuelle Spitzenreiter Hannoverscher SC - der nächste Gegner am 07. November.

Quelle: Text - CZ (Carsten Richter)

SVG II: Pertile - Baumgart, Jagonak (2), Dekarz, Schulz, Mummert (2), Friedhoff, Zymmek (2), Skorek (6), Siebers

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png