Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Dreimal in Folge schlich der SV Garßen-Celle II in der Handball-Oberliga Frauen als Verlierer vom Feld. Es ist an der Zeit, dass sich daran etwas ändert. Das SVG-Team will das am Samstag in der heimischen HBG-Halle um 16.00 Uhr gegen SC Germania List versuchen.

SVGII Northeim3Genug verloren - jetzt sollen Pluspunkte her. Nach drei Niederlagen aus drei Spielen steht ein Sieg ganz oben auf der Prioritätenliste des garßener Teams. "Ganz klar", sagte auch Trainerin Renee Verschuren. "Das müssen wir gewinnen. Das ist eine Mannschaft, die wir am Ende hinter uns gelassen haben müssen." Damit es endlich auch mit einem ersten Saisonsieg klappt, steht heute noch eine Mannschaftssitzung an, in der Verschuren ihre Spielerinnen den ernst der Lage klarmachen und zugleich auf die Aufgabe gegen Germania List einstimmen will. Allzusehr soll dabei allerdings nicht auf den  Gegner eingegangen werden. "Vorrangig müssen wir auf uns selber achten", sagt sie und ist sich in einem Punkt ganz sicher; "wenn es uns gelingt, das zu spielen, was wir spielen können, können wir gegen jeden Gegner der Liga mithalten." Jede Spielerin aus dem SVG-Kader müsse die ihr zugedachte Aufgabe im Spiel auch einmal länger als nur 20 Minuten erfüllen. "Dann ist es auch vollkommen egal, ob der Gegner einen guten Rückraum hat oder über eine sichere Abwehr verfügt."

Quelle: Text - CZ (Uwe Meier); Foto - privat

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png