Navigation
zur Webseite des SVG Celle

SVG II - WOB AS1Nach drei Siegen in Folge gab es für den SV Garßen-Celle II mal wieder eine Niederlage in der Handballoberliga. Beim Tabellenzweiten TuS Jahn Hollenstedt kassierte das Bundesliga-Reserveteam eine klare 37:28 (20:17) Pleite.

Dabei ließ das Team von Renee Verschuren die zuletzt so hoch gelobte defensive Ordnung vermissen. "In der ersten Hälfte waren wir nicht mehr so aggressiv in der Defensive wie zuletzt", sagte die SVG-Trainerin. Schon in der ersten Hälfte kassierte ihr Team 20 Tore, warf allerdings auch 17. "Offensiv waren wir besser als zuletzt", so die SVG-Trainerin. Doch nach der Pause half auch die gute Offensive nichts mehr. 20 Sekunden vor der Pause bekam der SVG eine Zwei-Minuten-Strafe und gleich danach noch eine. So konnten die Hollenstedterinnen ihren Vorsprung auf 25:17 ausbauen. "Nach der Halbzeit haben wir sechseinhalb Minuten gebraucht, um ein Tor zu werfen. Das nutzt eine Mannschaft wie Hollenstedt aus", erklärte Verschuren. Sie ist aber stolz auf ihre Truppe, weil diese sich nicht aufgegeben hat. "Trotz des klaren Ergebnisses haben wir uns nicht hängen lassen und einen zehn Tore Rückstand verhindert", so die SVG-Trainerin. Für die Zweitplatzierten Hollenstedterinnen hat sie nur Lob übrig. "Ein sehr ausgeglichener Kader und eine junge Mannschaft mit schnellen Spielerinnen", so Verschuren.

Am nächsten Samstag (17.00 Uhr) fahren die SVG II Frauen zum letzten Spiel des Jahres beim Handballverein Lüneburg.

SVG II: Michels - Schmidt (2), Wagenlader (3), Schulz (1), Wagner (6), Mummert, Denker, Zymmek (2), Könecke, Skorek (8), Deutsch (6)

Quelle: CZ - Text: Alexander Hänjes; Foto: Alex Sorokin (Archiv)

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png