Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Unterschiedlicher könnte die Ausgangslage für die Handball-Teams aus dem Landkreis Celle in der Handball-Oberliga nicht sein. Während der TuS Bergen gegen Göttingen die Chance hat, im Mittelfeld der Tabelle etwas Boden nach oben gut zu machen, wird es der SV Garßen-Celle gegen den Hannoverschen SC schwer haben, die Negativserie von fünf Niederlagen in Folge zu durchbrechen.

SVG Rosdorf Hubert JelinekNach der jüngsten 17:32-Niederlage im Kellerduell gegen den SC Germania List ist die Luft für den SV Garßen-Celle II im Kampf um den Klassenerhalt noch dünner geworden. Das Team von Trainerin Renee Verschuren, die für eine Stellungnahme nicht zu erreichen war, bekommt es mit dem Tabellenvierten zu tun.

Die Aussicht auf wichtige Punkte sieht allerdings düster aus, denn es treffen quasi zwei Extreme aufeinander. Die Garßenerinnen, die das Hinspiel in Hannover mit 20:26 verloren haben, bekommen es mit einer der stärksten Offensiv-Reihen der Liga zu tun. Die Gastgeber hingegen haben mit 369 Treffern den schwächsten Angriff und mit 478 Gegentoren eine der durchlässigsten Verteidigungen.

Die Niederlagen in den vergangen fünf Spielen deuten ebenfalls nicht darauf hin, dass der SV Garßen-Celle II gegen Hannover die Trendwende schafft. Gegen die ersten sechs Mannschaften der Liga hagelte es deutliche Klatschen: Negativer Höhepunkt war das 7:31-Debakel gegen den Northeimer HC.

Quelle: Text – CZ (kno); Foto – Hubert Jelinek

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png