Navigation

Mit zwei Siegen binnen 48 Stunden hat der SV Garßen-Celle II das Tor zum Klassenerhalt in der Handball-Landesliga weit aufgestoßen.

Auch der TSV Wietze kann sich durch den Sieg im „Vier-Punkte-Spiel“ in Winsen berechtigte Hoffnungen auf den Ligaverbleib machen. Dagegen wird die Lage für die HSG Lachte-Lutter nach der Niederlage beim Tabellenletzten immer bedrohlicher. Der SV Altencelle enttäuschte bei HSG Heidmark II.
SV Garßen-Celle II – TSV Wietze
25:15 (11:9)
Hochmotiviert, aber auch hektisch und nervös waren beide Teams in dieses so wichtige Derby gestartet. Bei nur leichten Vorteilen für die Gastgeberinnen leisteten sich die Kontrahenten zahlreiche Anspielfehler und Fehlwürfe. Nach der Pause zündete das Team von Trainer Felix Michelmann dann den Turbo und zog binnen elf Minuten auf 18:11 (42.) davon. Wietze resignierte und verzweifelte dazu an Garßens starker Torfrau Cornelia Körner. Auf der anderen Seite mischte die eingewechselte Marie Danz die Wietzer Deckung gehörig auf und war neben der überragenden Jolanda Bombis-Robben eine der auffälligsten Akteurinnen auf dem Feld. „Durch unser gelungenes Tempospiel in der zweiten Halbzeit ging der Sieg in dieser Höhe absolut in Ordnung“, so SVG-Trainer Michelmann.
SVG Celle II: Körner – Büttner (2), Robben (8/1), Dekarz (4), Lohpens, Senn, Schoenemann, Danz (1), Hoffmann (7/3), Neumann, Baumgart, Diederichsen (1), Thölke (2/2), Ziola.
TSV Wietze: Mohring – Schulte, Häring (4/1), Oesker (2), Obieglo (2), Bussmann, Kropp, Ivanova (3/1), Kleinert, Cohrs (4), Lauber
SV Garßen-Celle II – MTV Embsen
27:20 (10:9)
Riesenjubel herrschte beim SVG II nach dem zweiten Sieg des Wochenendes. Nach zäher erster Halbzeit machte Garßen nach dem Wechsel mit elf Toren in zehn Minuten beim Stand von 21:10 (42.) alles klar. Der Sieg gegen die nur mit einem Minikader angereisten Gäste war völlig ungefährdet. „Der Klassenerhalt ist jetzt ganz nah“, meinte der erleichterte SVG-Coach Michelmann.
SVG Celle II: Körner – Büttner (4), Robben (3), Dekarz (3), Lohpens, Senn (2), Schoenemann (1), Danz (1), Hoffmann (5), Neumann (1), Baumgart (1), Diederichsen (3), Thölke (3/3).
Cellesche Zeitung, Autor: Jochen Strehlau, am 03.04.2017 um 18:12 Uhr