Navigation
zur Webseite des SVG Celle

SV Garßen-Celle II – MTV Eyendorf 30:24 (15:13)


Durch die Punktgewinne des SV Garßen-Celle II und des TSV Wietze ist ordentlich Bewegung in die Abstiegszone der Handball-Landesliga der Frauen gekommen. Die Garßener Bundesliga-Reserve unterstrich ihren Aufwärtstrend mit einem deutlichen 30:24-Erfolg über den MTV Eyendorf – auch mit Hilfe eines prominenten Neuzugangs.

Wietze entführte nach deutlichem Rückstand mit dem 18:18 in Embsen immerhin noch einen Auswärtspunkt, rutschte durch den Sieg des SVG II aber wieder auf einen Abstiegsrang.
Der positive Trend beim SVG II setzt sich fort. Gestützt auf eine starke Abwehrleistung und seine gute Torfrau Alexandra Peschel gelang dem Team von Felix Michelmann der zweite Sieg in Folge. Damit verließ man erstmals die Abstiegsplätze. „Das war eine sehr gute und konzentrierte Vorstellung“, lobte der SVG-Coach seine Mannschaft, die das Spiel bis auf die Anfangsminuten gut im Griff hatte. Nach der Halbzeit nutze der SVG den Einbruch der Gäste mit schnellen Angriffen optimal aus. Ein Sonderlob verdienten sich Rückraumspielerin Kristin Hoffmann sowie Außenspielerin Beatrix Thölke. Auch die reaktivierte Ex-Bundesliga-Spielerin Jolanda Bombis-Robben (Foto) trug mit drei Treffern ihren Teil zu diesem wichtigen Heimsieg bei.
SV Garßen-Celle II: Peschel – Bombis-Robben (3), Schoenemann (3), Dekarz (3), Lohpens, Senn, Danz (2), Hoffmann (8), Neumann (1), Baumgart (3), Thölke (7), Ziola.

Text CZ Autor: Jochen Strehlau, am 19.12.2016 um 17:11 Uhr

Bilder CZ und privat

 

SusiCZ

 

TrixiCZ

 

k 35

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png