Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Handball 2. Damen - Landesliga

Handball Landesliga: Celler Teams mit unterschiedlichen Zielen


CELLE. Mit den Oberliga-Absteigern HV Lüneburg, MTV Ashausen/Gehrden, SV Garßen Celle II sowie Aufsteiger TUS Jahn Hollenstedt II hat sich das Gesicht der Handball- Landesliga der Frauen stark verändert. Die Celler Trainer, die mi Ihren Teams am Wochenende ein die Saison starten, sind sich darüber einig, dass die Landesliga in dieser Saison stärker als in der letzten Spielzeit sein wird. Die oftmals qualitativ verbesserten Gegner werden deshalb den Celler Vertretern alles abfordern.

Celler Handball-Landesligisten scheitern an Germania List

Das Unternehmen HVN-Pokal ist für die beiden Celler Landesligisten bereits nach der ersten Runde beendet. Für die Handballfrauen des SV Garßen-Celle II und des SV Altencelle war Oberliga-Absteiger SC Germania List aus Hannover letztendlich eine Nummer zu groß.

Der Mittwoch gestaltete sich für die 2. + 3. Damen des SV Garßen mal etwas anders: Eine Trainingseinheit der besonderen Art stand auf dem Plan.

Die 1. SVG Rallye der 2. Damen, die als gemeinsames Abschlussevent stattfinden sollte, hat nicht nur die Spielerinnen der 2. Damen begeistert. Auch einige Spielerinnen der Bundesligamannschaft waren im Vorfeld von der Aktion so angetan, dass sie gerne ebenfalls daran teilnehmen wollten. Im Nachhinein lässt sich sagen, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war. Sowohl die Teilnehmer als auch das Orga-Team mit Kristin Skorek, Carola Michels und Sonja Baumgart hatten sehr viel Spaß und einen wundervollen Tag.

Vor knapp zwei Wochen wurde noch der sportliche Klassenerhalt nach einem 35:24-Heimsieg über MTV Ashausen/Gehrden ausgiebig gefeiert. Zu einem Zeitpunkt jedoch, an dem bereits längst feststand, dass der „Dino“ der Liga seinen Abschied aus der Handball-Oberliga Frauen nehmen wird. Dort hatte die zweite Mannschaft des SV Garßen-Celle seit weit über 20 Jahren gespielt. Doch damit ist vorerst Schluss.

Der SV Garßen-Celle II hat im Abstiegsduell den MTV Ashausen/Gehrden mit elf Toren Vorsprung geschlagen und den Klassenerhalt in der Handball-Oberliga der Frauen wohl in der Tasche.

Der SV Garßen-Celle II muss im Abstiegskampf nochmal alle Kräfte mobilisieren und möglichst einen Sieg einfahren, um den sicheren Klassenerhalt aus eigener Hand zu erreichen. Sonntag 16:00 Uhr HBG Halle

Die einen haben einen der wichtigsten Siege der Saison eingefahren, die anderen haben die deutlichste Niederlage einstecken müssen: Während der TuS Bergen bei HSG Plesse-Hardenberg unter die Räder kam, setzte sich der SV Garßen-Celle II im Abstiegsduell gegen den Tabellennachbarn aus Lüneburg durch.

Während in Bergen nach dem 29:25 (11:17)-Heimsieg in der Handball-Oberliga Frauen über die HG Rosdorf-Grone Zufriedenheit herrscht, gibt es beim SV Garßen-Celle lange Gesichter. Nach der 26:27-Niederlage bei der HSG Hannover-West haben sich die Absteigssorgen weiter verschärft.

Während die Handball-Damen des abstiegsbedrohten SV Garßen-Celle II in den letzten drei Saisonspielen der Oberliga ausschließlich gegen Gegner spielen, die unter den Herzogstädterinnen in der Tabelle stehen, tritt der TuS Bergen am Wochenende gegen einen direkten Tabellenkonkurrenten an und hat die Chance, noch einmal einen Platz nach oben im Tableau gutzumachen.

Der Saisonendspurt und damit die „Wochen der Wahrheit“ haben für SV Garßen-Celle II in der Handball-Oberliga Frauen mit einem Kantersieg begonnen. Im Duell mit dem VfL Wolfsburg spielte sich das abstiegsbedrohte Team in einen Rausch und führte den Mitkonkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt beim 46:21-Erfolg teilweise vor.

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png