Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Handball 1. Damen - Landesliga

SV Garßen-Celle II – MTV Ashausen/Gehrden (Sonntag, 15 Uhr)

Krankheits- und verletzungsbedingt wird Trainer Felix Michelmann mit Sicherheit nicht aus seine Stammbesetzung zurückgreifen können. Die Grippe hat viele seiner Spielerinnen erwischt, sodass über die Woche nur sehr eingeschränkt trainiert werden konnte.

SV Garßen Celle II – MTV Tostedt 20:29 (5:14)

Ein desaströser Garßener Auftritt in der ersten Halbzeit war ausschlaggebend für die hohe Niederlage. „Das war eine einzige Katastrophe“, schimpfte Trainer Felix Michelmann.

Am Sonntag geht es um 16.00 Uhr in der HBG Halle für die Landesligamannschaft gegen MTV Tostedt. Im Anschluss um 18:00 Uhr spielt die Regionsligamannschaft gegen HSG Lachte/Lutter 2.

HG Winsen/Luhe – SV Garßen Celle II 20:16 (10:9)

Eine unnötige Niederlage kassierte der SV Garßen-Celle II bei der HG Winsen/Luhe. Beide Teams hatten sich lange Zeit ein enges und hart umkämpftes Spiel auf Augenhöhe geliefert, das bis kurz vor Schluss völlig offen war.

CELLE. Nichts zu gewinnen gab es für die vier Mannschaften aus dem Kreis Celle zum Auftakt der Handball-Landesliga Frauen. Außer einem Remis des SV Garßen-Celle II mussten SV Altencelle, TSV Wietze und HSG Lachte-Lutter Niederlagen einstecken.

TuS Jahn Hollenstedt II – SV Garßen Celle II 23:23 (12:15)

Positiv überrascht vom starken Auftritt seines Teams zeigte sich Garßens Coach Felix Michelmann, der am Ende einem verlorenen Punkt nachtrauerte.

Handball Landesliga: Celler Teams mit unterschiedlichen Zielen


CELLE. Mit den Oberliga-Absteigern HV Lüneburg, MTV Ashausen/Gehrden, SV Garßen Celle II sowie Aufsteiger TUS Jahn Hollenstedt II hat sich das Gesicht der Handball- Landesliga der Frauen stark verändert. Die Celler Trainer, die mi Ihren Teams am Wochenende ein die Saison starten, sind sich darüber einig, dass die Landesliga in dieser Saison stärker als in der letzten Spielzeit sein wird. Die oftmals qualitativ verbesserten Gegner werden deshalb den Celler Vertretern alles abfordern.

Celler Handball-Landesligisten scheitern an Germania List

Das Unternehmen HVN-Pokal ist für die beiden Celler Landesligisten bereits nach der ersten Runde beendet. Für die Handballfrauen des SV Garßen-Celle II und des SV Altencelle war Oberliga-Absteiger SC Germania List aus Hannover letztendlich eine Nummer zu groß.

Der Mittwoch gestaltete sich für die 2. + 3. Damen des SV Garßen mal etwas anders: Eine Trainingseinheit der besonderen Art stand auf dem Plan.

Die 1. SVG Rallye der 2. Damen, die als gemeinsames Abschlussevent stattfinden sollte, hat nicht nur die Spielerinnen der 2. Damen begeistert. Auch einige Spielerinnen der Bundesligamannschaft waren im Vorfeld von der Aktion so angetan, dass sie gerne ebenfalls daran teilnehmen wollten. Im Nachhinein lässt sich sagen, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war. Sowohl die Teilnehmer als auch das Orga-Team mit Kristin Skorek, Carola Michels und Sonja Baumgart hatten sehr viel Spaß und einen wundervollen Tag.

Vor knapp zwei Wochen wurde noch der sportliche Klassenerhalt nach einem 35:24-Heimsieg über MTV Ashausen/Gehrden ausgiebig gefeiert. Zu einem Zeitpunkt jedoch, an dem bereits längst feststand, dass der „Dino“ der Liga seinen Abschied aus der Handball-Oberliga Frauen nehmen wird. Dort hatte die zweite Mannschaft des SV Garßen-Celle seit weit über 20 Jahren gespielt. Doch damit ist vorerst Schluss.

Der SV Garßen-Celle II hat im Abstiegsduell den MTV Ashausen/Gehrden mit elf Toren Vorsprung geschlagen und den Klassenerhalt in der Handball-Oberliga der Frauen wohl in der Tasche.

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png