Navigation

Handball 1. Damen - Landesliga

Außenseiter im Heimspiel und Favorit im Auswärtsspiel. So ergeht es den beiden Handball-Oberligisten aus dem Kreis Celle am kommenden Samstag. Dann empfängt der SV Garßen-Celle II die HSG Heidmark in der HBG-Halle (16.00 Uhr) und die Frauen des TuS Bergen reisen zum VfL Wolfsburg.

Mit 26:21 und 26:20 endeten die Partien mit Celler Beteiligung am siebten Spieltag der Handball-Oberliga vom Ergebnis her nahezu identisch. Bei einem Heimspiel und einem Auswärtsspiel bedeutet das: Sieg für Bergen, Niederlage für Garßen II. Doch Ergebnisse können täuschen: Mit dem Verlauf der Spiele waren beide Mannschaften zufrieden.

Hannoverscher SC - SV Garßen-Celle II (Samstag 07.11.2015 19:30 Uhr)

Für Garßens Zweite steht ein ganz schwerer Gang bevor. Ohnehin noch nicht richtig in Schwung gekommen, steht für das Team eine Herkules-Aufgabe an. Beim Tabellenführer geht der SVG, der aus bisher fünf Spielen erst zwei Punkte einfahren konnte, daher als klarer Außenseiter ins Rennen.

Die Gastgeber waren in der Favoritenrolle - und der wurde die HSG Plesse-Hardenberg mehr als gerecht. Durch wenig Tempo und eine schwache Verteidigung hatte ihnen der SV Garßen-Celle II wenig entgegenzusetzen.

Nach dem ersten Saisonsieg geht Handball-Oberligist SV Garßen-Celle II mit gestärktem Selbstvertrauen und neuem Schwung in die nächste Aufgabe. Die wird allerdings alles andere als einfach zu lösen sein. Am Sonntag (Spielbeginn 17 Uhr) geht es für das Team von Trainerin Renee Verschuren zur heimstarken HSG Plesse-Hardenberg.

Erleichterung in Garßen. Nachdem es an den drei vorangegangenen Spieltagen für den Handball-Oberligisten keine Punkte gegeben hatte, gab es nunmehr einen Sieg. SV Garßen-Celle II kam am Samstag zu einem 34:23-Heimsieg über SC Germania List.

Dreimal in Folge schlich der SV Garßen-Celle II in der Handball-Oberliga Frauen als Verlierer vom Feld. Es ist an der Zeit, dass sich daran etwas ändert. Das SVG-Team will das am Samstag in der heimischen HBG-Halle um 16.00 Uhr gegen SC Germania List versuchen.

Nur fünf Treffer im ersten Abschnitt sagen schon richtig viel. Zwar zeigte Garßen in der Deckung eine gute Vorstellung, doch in der Offensive ging wenig bis gar nichts zusammen.

SVG II   LasertagZuhause hat es in den vergangenen Wochen nicht mit Punkten geklappt. Jetzt versuchen die beiden Handball-Oberligisten Tus Bergen und SV Garßen-Celle II auswärts ihr Glück. Jeweils am Samstag um 19.30 Uhr sollen bei der HSG Heidmark sowie bei der Eintracht Hildesheim Siege gelingen.

Handball-Oberligist SV Garßen-Celle II bleibt auch nach dem zweiten Saisonspiel ohne Pluspunkt. Dieses Mal unterlag man dem Northeimer HC nach einer ganz schwachen ersten Hälfte knapp mit 23:24 (10:13).

Auch wenn die erste Saisonpartie mit der Niederlage gegen die HG Rosdorf-Grone daneben ging, sieht SVG-Trainerin Renee Verschuren keinen Grund, den eingeschlagenen Weg zu verändern."Wir machen einfach da weiter, wo wir stehengeblieben sind", sagt sie. "Es geht darum, dass wir uns weiter verbessern und uns noch besser zusammenfinden."