Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Handball 1. Damen - Landesliga

Versöhnlicher könnte der Jahresabschluss in der Oberliga für die zwei Handball-Frauen-Mannschaften aus dem Landkreis Celle nicht sein. Sowohl der TuS Bergen als auch der SVG Celle II haben gewonnen und wichtige Punkte eingefahren.

Letzter Spieltag vor dem Jahreswechsel für die beiden Frauen-Teams aus dem Landkreis Celle in der Handball-Oberliga: Der SVG Celle II empfängt am Samstag um 16.00 Uhr den Handballverein Lüneburg.

Unterschiedlicher könnten die Drucksituationen für die beiden Teams in der Handball-Oberliga kaum sein: Während der SVG Celle II gegen Lüneburg wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren muss, will der TuS Bergen versuchen, dem Tabellenzweiten HSG Plesse-Hardenberg ein Bein zu stellen.

Zwei Unentschieden in der Handball-Oberliga der Frauen: Während der Tus Bergen mit einem Punkt gegen die HG Rosdorf/Grone zufrieden ist, hat es der SV Garßen-Celle II gegen die HSG Hannover-West verpasst, zwei wichtige Punkte einzufahren. Mit jeweils einem 23:23 haben die beiden Handball-Oberliga-Teams aus dem Kreis Celle den vorletzten Spieltag des Jahres abgeschlossen.

Am Samstag empfangen wir um 16.00 Uhr die HSG Hannover West bei uns in der HBG-Halle. Der Aufsteiger belegt zurzeit den vorletzten Tabellenplatz und konnte bislang lediglich einen Sieg gegen das Tabellenschlusslicht aus Ashausen erzielen.

Für die beiden Celler Handballmannschaften sind die am Wochenende anstehenden Spiele in der Oberliga richtungsweisend. Während der TuS Bergen verhindern will, im Niemandsland der Tabelle festzustecken, muss die SVG Celle II unbedingt gewinnen, um nicht in den direkten Abstiegskampf hineingezogen zu werden.

Wieder ein anderes Bild in der Handball-Oberliga Frauen: Nachdem die Spielerinnen des SV Garßen II am vergangenen Wochenende den Derbysieg gegen Bergen bejubeln durften, mussten sie dieses Mal eine unnötige 23:26-Niederlage gegen die HSG Göttingen hinnehmen. Dafür kehrte Bergen beim 28:24-Sieg in Lüneburg auf die Erfolgsspur zurück.

Gründe zum Feiern gab es beim Handball-Oberligisten SV Garßen-Celle II am Samstag gleich mehrere. Trainerin Renee Verschuren wurde 30 und die Mannschaft holte sich den zweiten Saisonsieg. Im Kreisderby gewann der Außenseiter beim TuS Bergen vor über 200 Zuschauern mit 19:16 (9:7).

Überwiegend grau und nass präsentiert sich der November zurzeit. Samstagabend aber wird es heiß – zumindest in Bergen. Das Kreisderby in der Handball-Oberliga der Damen soll die Heisterkamp-Halle zum Kochen bringen. Ab 19.30 Uhr stehen sich der TuS Bergen und der SV Garßen-Celle II gegenüber. Beide Mannschaften hoffen auf voll besetzte Zuschauerreihen.

Der SV Garßen-Celle II tut sich in der Handball-Oberliga Frauen weiter schwer. Auch das Heimspiel gegen die HSG Heidmark ging letztlich verdient mit 23:27 (11:12) verloren. Dagegen befindet sich der TuS Bergen eine Woche vor dem großen Kreisderby weiter im Aufwind. Beim VfL Wolfsburg gelang ein in keiner Phase gefährdeter 25:20 (14:9)-Erfolg.

Außenseiter im Heimspiel und Favorit im Auswärtsspiel. So ergeht es den beiden Handball-Oberligisten aus dem Kreis Celle am kommenden Samstag. Dann empfängt der SV Garßen-Celle II die HSG Heidmark in der HBG-Halle (16.00 Uhr) und die Frauen des TuS Bergen reisen zum VfL Wolfsburg.

Mit 26:21 und 26:20 endeten die Partien mit Celler Beteiligung am siebten Spieltag der Handball-Oberliga vom Ergebnis her nahezu identisch. Bei einem Heimspiel und einem Auswärtsspiel bedeutet das: Sieg für Bergen, Niederlage für Garßen II. Doch Ergebnisse können täuschen: Mit dem Verlauf der Spiele waren beide Mannschaften zufrieden.

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png