Navigation
zur Webseite des SVG Celle

MTV Ashausen/Gehrden – SV Garßen-Celle II 16:19 (9:6)
Einen 9:0-Lauf schafft man nicht alle Tage. Doch das Team von Felix Michelmann brachte dieses Kunststück in der zweiten Halbzeit fertig.

Zuvor hatten die Garßenerinnen, die gleich fünf Siebenmeter vergaben, das Spiel verschlafen. Nachdem die Gastgeberinnen schon mit 10:6 (32.) in Führung lagen, ging auf einmal ein Ruck durch das Garßener Team.
Ashausen blieb 20 Minuten ohne Tor und der SVG II drehte das Spiel auf 10:15 (53.). Damit war die Partie entschieden. „Kompliment an mein Team, das in der zweiten Hälfte wie ausgewechselt gespielt und sicher gewonnen hat. Ein Sonderlob geht an Adriane Zywicki, die die Spielerinnen am Kreis super in Szene gesetzt hat“, so Coach Michelmann.
SV Garßen-Celle II: Körner, Friede – Mummert (5/2), Tegen, Wagner (1/1), Zywicki (2), Danz (3), Klaucke (5), Zymmek (2), Minskowski, Meier, Bartlau (1), Diederichsen.
Quelle CZ Autor: Jochen Strehlau
Bild: privat

k katrinada

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png