Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Handball-Oberligist SV Garßen-Celle II bleibt auch nach dem zweiten Saisonspiel ohne Pluspunkt. Dieses Mal unterlag man dem Northeimer HC nach einer ganz schwachen ersten Hälfte knapp mit 23:24 (10:13).

"Die Niederlage ist auf jeden Fall ärgerlich", meinte Nicole Forstner, die die verhinderte Renee Verschuren auf der Trainerposition vertrat. "Allein für unsere kämpferische Einstellung hätten wir schon einen Punkt verdient gehabt." Während Verschuren eine dreitägige Trainerfortbildung in Barsinghausen zur Erlangung der B-Lizenz absolvierte, musste ihr Team weiter auf die ersten Punkte warten. Garßen kam ganz schlecht aus den Startlöchern und sah sich nach 15 Minuten einem 2:8 gegenüber. Zwar kamen die Gastgeberinnen anschließend etwas besser ins Spiel, zufrieden war Forstner aber nicht. "Insgesamt haben wir die erste Halbzeit verschlafen. Im Angriff fehlte die Durchschlagskraft und wir haben auch viele Fehler gemacht. Und in der Abwehr waren wir nicht kompakt genug", so die Co-Trainerin.

Das wurde nach dem Wechsel deutlich besser. Garßen schaffte nach einer defensiver ausgerichteten Abwehr nicht nur den Ausgleich, 14:14 (41.), sondern lag in der 50. Minute sogar mit 18:16 in Front. Doch als man dann in Überzahl agierend zwei Gegentreffer zum Ausgleich kassierte, bekam Northeim wieder Oberwasser und sicherte sich einen knappen Erfolg.

SVG II: Pertile - Mummert, Baumgart (3), Jagonak, Schulz (2), Zywicki, Zymmek (8), Skorek (10), Siebers, Friedhoff, Engel

Quelle: Text - CZ (Uwe Meier); Bild (privat)

{gallery}Joomla3_2015/Handball/Damen2/2015/Northeim{/gallery}

 

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png