Navigation
zur Webseite des SVG Celle

In der Handball-Landesliga der Frauen behielt die HSG Lachte-Lutter in einem hart umkämpften Derby gegen den SV Garßen-Celle II die Oberhand.

CELLE  HSG Lachte-Lutter – SV Garßen-Celle II 22:18 (10:10)
In der gut besuchten Lachendorfer Sporthalle sahen die Zuschauer ein Kreisderby, in dem sich beide Teams nichts schenkten. Besonders den Gästen, die geschlossen auftraten, merkte man an, dass sie keinesfalls verlieren wollten.

Den besseren Start hatte die HSG, die bereits nach zehn Minuten mit 6:2 führte. Der SVG kämpfte sich jedoch immer wieder heran und stellte zur Pause den verdienten Gleichstand her.
Nach dem Wechsel drohte die Partie vollends zu kippen, denn der SVG II führte jetzt mit 13:14 (39.). „Dann haben wir uns unnötige Zeitstrafen eingefangen. Da fehlte uns die Cleverness“, so Gästetrainer Felix Michelmann. Die Gastgeberinnen nutzten diesen Vorteil aus und stellten mit einem starken 6:0-Lauf binnen sechs Minuten die Zeichen endgültig auf Sieg.
HSG Lachte-Lutter: Grüne - Wottschel (4), J. Colditz (3/1), Heuer, Friedhoff (2), Klein, Eschborn, Teschner, Weber, A. Colditz (13/6)
SV Garßen-Celle II: Körner - Schleihahn (3), Schoenemann (3), Dekarz (5/1), Lohpens, Senn, Danz (3), Baumgart (1/1), Neumann, Ziola,
Thölke (2), Diedrichsen (1).
CZ: Autor: Jochen Strehlau, am 14.11.2016 um 18:19 Uhr

Torjägerin Annabell Colditz (links) versucht, der Garßenerin Marie-Michelle Danz den Ball abzunehmen. Celina Friedhoff wartet schon auf das Zuspiel . Foto: Michael Schäfer

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png