Navigation

Celler Handball-Landesligisten scheitern an Germania List

Das Unternehmen HVN-Pokal ist für die beiden Celler Landesligisten bereits nach der ersten Runde beendet. Für die Handballfrauen des SV Garßen-Celle II und des SV Altencelle war Oberliga-Absteiger SC Germania List aus Hannover letztendlich eine Nummer zu groß.

 

CELLE. Während das Pokal-Aus für Garßens neuen Trainer Felix Michelmann wenig überraschend kam, war das frühe Ausscheiden aus dem Wettbewerb für das ambitionierte Team des SV Altencelle schon ein wenig ernüchternd. Im ersten Spiel des Tages in Hannover musste sich das Team von Michelmann den Gegnerinnen recht deutlich mit 15:22 (6:12) geschlagen geben. Im krassen Gegensatz zum SV Garßen-Celle II, der nur mit sieben Feldspielerinnen und einer Torfrau angereist war, konnten die spielstarken Damen der Germania auf eine voll besetzte Auswechselbank zurückgreifen. Der SV Garßen-Celle II gab sich trotz des deutlichen Halbzeitrückstands aber nicht auf und kam tapfer kämpfend sogar bis auf zwei Tore heran. Dann ließen jedoch die Kräfte nach und der SC Germania List kam zum letztendlich ungefährdeten Sieg.

SV Garßen-Celle II: Peschel, Schoenemann, Meier, Baumgart, Minzkowski, Siebers, Dekarz, Ziola