Navigation

SVG II - AbwehrGute Erfahrungen haben die Garßenerinnen mit dem Tabellendritten nicht gemacht. Vor zwei Wochen gab es gegen diesen Gegner im Nachholspiel eine deftige 16:26-Niederlage. "Natürlich wollen wir am Sonntag eine bessere Leistung zeigen als die, die wir im Hinspiel abgeliefert haben", sagte Trainerin Renee Verschuren. "Letztlich wollen wir auch uns selbst beweisen, dass wir es besser können."

Mit den zuletzt gezeigten Leistungen ist sie unzufrieden. "Wir haben in Geismar gegen einen Gegner verloren, gegen den man nicht verlieren darf", so Verschuren. Den Grund für die schwankenden Leistungen sieht sie in vielen Kleinigkeiten, in der Hauptsache aber an der Defensive. Ihr Ziel sei keine Mannschaft, die jedes Spiel 30 Tore wirft. "Wir wissen, dass wir im Angriff Probleme haben. Daher müssen wir wieder dahinkommen, dass wir in der Abwehr sicherer stehen und weniger Gegentreffer zulassen." Wenn jede Spielerin das mache, was sie kann, würde es auch wieder besser werden. Eine gute Ausgangsposition könnte dabei sein, dass am Sonntag alle Spielerinnen zur Verfügung stehen.

Quelle: Text - CZ (Uwe Meier); Foto: privat