Navigation

Handball 1. Damen - Landesliga

TuS Bergen – SV Garßen 17:23 (10:8)

Revanche geglückt und den dritten Tabellenplatz verteidigt: Nach ausgeglichenen ersten 40 Spielminuten legten die Gäste, die sich in der ersten Hälfte recht schwer taten, nochmals einen Gang zu und entführten die Punkte aus der Heisterkamp-Halle.

TSV Wietzendorf – SV Garßen 24:24 (16:11)

Der SV Garßen konnte mit einem 24:24 beim TSV Wietzendorf eine Niederlage in der Schlussphase gerade noch abwenden. Gerade noch so kamen die 40 Minuten lang weit unter ihrem Niveau spielenden Garßenerinnen mit einem „blauen Auge“ davon.

Auch aufgrund großer personeller Sorgen hat Handball-Landesligist SV Garßen nach einer Niederlage die Tabellenspitze abgeben müssen.
MTV Embsen – SV Garßen 37:29 (18:12).

In der Handball-Landesliga der Frauen hat SV Garßen seine Tabellenführung mit einem beeindruckenden Sieg gegen MTV Eyendorf verteidigt
So einfach lassen sich die Garßenerinnen vom immer stärker aufkommenden HV Lüneburg nicht von der Tabellenspitze verdrängen.

Spitzenreiter SV Garßen muss in der Handball-Landesliga der Frauen den Angriff eines Verfolgers abwehren. MTV Eyendorf ist zu Gast.
SV Garßen-Celle – MTV Eyendorf (Sonntag, 16 Uhr)

In der Handball-Landesliga der Frauen musste sich Tabellenführer SV Garßen-Celle bei Verfolger HV Lüneburg klar mit 22:29 geschlagen geben.
HV Lüneburg – SV Garßen-Celle 29:22 (16:9)

Damit hätten sie nicht gerechnet: Zur Weihnachtspause führt SV Garßen die Landesliga-Tabelle an. Jetzt weden verschiedene Szenarien durchgespielt.
„20:2 Punkte zur Weihnachtspause – das ist schon ein Brett.

SV Garßen – TuS Oldau-Ovelgönne 28:21 (16:12)
In den beiden Derbys in der Handball-Landesliga der Frauen kam wenig Spannung auf. SV Garßen und TuS Bergen siegten jeweils deutlich.
In der Handball-Landesliga der Frauen entschied Tabellenführer SV Garßen das Derby gegen TuS Oldau-Ovelgönne mit 28:21 souverän für sich.

SV Garßen brauchte eine Halbzeit, um sich im Stadtderby der Handball-Landesliga der Frauen gegen SV Altencelle II warmzuspielen.
SV Garßen – SV Altencelle II 26:19 (10:11)

HSG Elbmarsch – SV Garßen 12:25 (5:15)

Mit einem völlig ungefährdeten Auswärtssieg bei Elbmarsch verteidigten die erneut sehr geschlossen auftretenden Garßenerinnen die Tabellenführung.

Tabellenführer SV Garßen deklassierte MTV Ashausen/Gehrden gleich mit 38:18.

SV Garßen – MTV Ashausen/Gehrden 38:18 (16:8)

Der SV Garßen bleibt nach dem Kantersieg gegen Ashausen nicht nur Spitzenreiter, er hat auch kräftig etwas für sein Torverhältnis getan.