Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Wie schon in der Vorwoche reichte den Garßenern eine starke Halbzeit zum Sieg. Nach einer Ecke brachte Youngster Tim Fleischmann die Hausherren mit einem abgefälschten Schuss mit 1:0 (25.) in Front.

Wenige Minuten vor dem Halbzeitpfiff war dann Michael-Niklas Senn mit einem direkten verwandelten Freistoß zur Stelle (41.). Nach dem Wechsel stellte Bröckel um, indem Timo Klingenspor in die Offensive beordert wurde, und hatte fortan mehr vom Spiel. Allerdings versuchten es die Gäste zu sehr mit langen Bällen, die auch oft nicht den richtigen Adressaten fanden. Nach dem Anschlusstreffer durch Klingenspor (64.) kam dann nochmal Spannung auf. Auch nach der roten Karte für Mario Schulze war Bröckel aktiver und hätte mit einem Lattentreffer in der Schlussminute den Ausgleich markieren können. „Das Spiel müssen wir eher entscheiden“, sagte SVG-Coach Marcus Hoffmann.

Text CZ Autor: Jens Tjaden

Bild privat

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png