Navigation
zur Webseite des SVG Celle

Mit einem hochverdienten 2:0 Sieg gegen stark ersatzgeschwächte Garßener hat Aufsteiger TSV Wietze sein Punktekonto auf 31 hochgeschraubt.

Die erste Halbzeit war dabei von vielen Unterbrechungen und Zweikämpfen gepräg und spielte sich übwiegend im Mittelfeld ab. Ein Schuss von Patrick Maya, der unter der Woche seinen 20. Geburtstag feierte, war der einzige Höhepunkt, ging aber über das Tor.

In der Halbzeit bewiesen die Trainer Ulrich Busse und Co-Trainer Jörg Klindworth ein glückliches Händchen. Denn es war der eingewechselte Hendrik Ziemke, der nach 55 Minte einen Freistoß aus 18 Metern im Tor versenkte. Nach einem Traumpass von Florian Berg stellte Florian Seel den 2:0 Standher. Vincent Manig hämmerte drei Minuten vor dem Ende einen Foulelfmeter in den Wietzer Himmel.

CZ vom 02.04.2012 Christopher Menge

Share

Unsere Sponsoren

cellesche-zeitung.pnglogo-suedheide.pngsenn-logo.pngsparkasse-celle.pngytpi_logo.png